wo die Zeit immer noch stillsteht

where time is standing still Bönigen, im Oktober 2022

Beim Hochladen auf Flickr gab ich diesem Bild den Titel «where time is standing still». Als ich aus Neugierde nach ähnlichen Bildtiteln auf meinem Flickr-Account suchte, kam ein einziges Bild zum Vorschein (mit dem Titel «time is standing still»), welches notabane am (fast) gleichen Ort aufgenommen wurde – vor 10 Jahren:

time is standing still Bönigen, im Januar 2012

Die Zeit scheint dort am Brienzer See immer noch still zu stehen. Auch wenn das Wetter nicht innehält, und weiterzieht.

Wo keine Leere sein kann

hole

Wenn man nicht weiss, was man auf dem Blog schreiben soll, dann ist es wahrlich eine Kunst, etwas zu publizieren, das kein Lückenfüller ist.

Wobei: Lücken und Leere entstehen ja zum Glück nicht beim Brachliegen eines Blogs.

An der Milchstrasse vorbei

Milchstrasse

Samstag, 20. August 2022

Wenn man, nachdem der Corona-Selbsttest positiv war, noch einen PCR-Test machen will, und hierfür sogar den Weg an der Milchstrasse vorbei in Kauf nimmt.

Dass es eine Milchstrasse in den hiesigen Gefilden gibt, wusste ich nicht, geschweige denn, dass da ein Bus vorbeifährt.

Oberland

Sternenhimmel

Das Oberland ist nicht so weit entfernt von der Stadt. Und doch ist es dort so anders. In der Stadt, die derzeit meistens im oder unter dem Nebel ist, und aufgrund all der hier unten von Menschenhand verursachten Lichter, sieht man die Sterne gar nicht. Oben im Oberland schon.
Die Sternenpracht ist ungewohnt,  lässt etwas Demut aufkommen, und relativiert alles ein wenig, allein durch ihre blosse, überdimensioniert wirkende, beeindruckende Anwesenheit. So unter den Sternen zu stehen, dieser Moment fühlt sich erhaben an.