are you photographing always?

No, I do not always photograph – because I think if you’re always „behind the lens“, you are missing a lot in life; you will become to be more a spectator than a participant (of life). That means, also if I travel, I do not have always a camera with me.

4 Gedanken zu „are you photographing always?“

  1. Ich habe mich freigemacht von der Angst etwas zu „verpassen“. Ich dachte immer ich müsse alles fotografieren, um mich an etwas zurück erinnern zu können… Dann ist mir aber aufgefallen, dass ich den Moment verpasst habe, da er durch eine Kameralinse verzerrt wurde und die Erinnerungen, welche man immer im Herzen trägt, viel wertvoller sind als die auf dem Fotopapier. Von daher: Sehr richtiger, gelungener Text! 🙂

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.