Film: Warm bodies

Der Trailer von Warm bodies hatte schon vor einiger Zeit meine Aufmerksamkeit geweckt – obschon das Thema Zombie doch mehr als durchgekaut ist. Doch die Idee vom Zombie, der sich in ein lebendiges Mädchen verliebt ist einfach irgendwie schön.

Eigentlich wollte ich den Film im Kino schauen, das habe ich dann aber verpasst. So wurde kürzlich der Film auf Blu-Ray bestellt – und er ist definitiv emfehlens- bzw. anschauenswert auf diesem Format.
Der Film wartet nämlich mit einer wunderbaren Detailpracht auf; der Flugplatz, der am Anfang Zentrum des Geschehens ist, gefällt mir in seiner „Heruntergekommenheit“ besser als mancher Abflugsort der Realität.

Und das Flugzeug, das der Zombie-Hauptfigur als Rückzugsort nennt (oder nennen würde, sprechen kann er nämlich nicht sonderlich gut) und unter anderem mit Plattenspieler und LPs ausgestattet ist, hat einfach Klasse.
Warm bodies ist zwar im Grunde genommen ein Zombie-Film, und es kommen, ohne zu viel vorwegnehmen zu wollen, auch Kampfszenen vor, dennoch ist es kein Horror- oder Actionmovie. Auf Wikipedia wird als Genre „Zombie-Komödie“ genannt, filmstarts.de reiht den Film gar in drei Genres ein: Komödie, Romanze, Horror.

Ich persönlich würde den Film am ehesten unter „Romanze“ einordnen, wobei es durchaus kein herzzerreissender Liebesfilm ist, überhaupt nicht. Aber Gefühle nehmen am meisten Platz ein, meiner Meinung  nach, obschon auch sonst ziemlich Spannung aufkommt auf dem Weg, den der Zombie und seine Angebetete zurücklegen. Ein paar lustige Momente hat der Film auch, ob man ihn deswegen als Komödie betiteln kann, sei mal dahingestellt.

Warm bodies ist sympathisch gemacht und lässt nie Langeweile aufkommen, und ist durchaus auch massentauglich.

4 Gedanken zu „Film: Warm bodies“

  1. Oh ja, das ist ein toller Film. Zombiefilme sind eigentlich so gar nicht mein Genre, und ich landete damals rein zufällig in diesem Kinosaal…. habe es aber keine Sekunde bereut.

  2. Ich habe auch die Vorschau gesehen aber leider im Kino verpasst. Jetzt hab ich ihn mir in einer Online Vidiothek bestellt und den neuen Teil von Resident Evil auch.
    Laut Vorschau zu Warm Bodies würde ich den Film als Komödie einordnen. Denn ein Zombie Film ist das für mich nicht.

Kommentare sind geschlossen.