M6

M6

5 Gedanken zu „M6“

  1. Reichlich überbewertet. Irgendwann musste ich feststellen, dass meine geliebten alten Leica Gläser mit manchen neuen Scherben nicht mehr mithalten können. Das war anfänglich zwar ziemlich ernüchternd aus Dauer aber auch heilsam.
    Schöne Grüsse vom Schwarzen Berg

    1. Überbewertet – sicherlich. Dennoch ist die M6 meine Lieblingskamera.
      Ich fotografiere zwar meistens digital, aber wenn ich dann mal wieder die M6 benutze, ist es einfach ein besonderes Gefühl. Nicht wegen dem roten Punkt, sondern weil ich das „Messsucher-Feeling“ mag, und die Haptik der Kamera ist meiner Meinung nach unübertroffen.

      1. Was die „weichen Faktoren“ (Haptik etc.) betrifft kann ich dir gut zustimmen. Ich habe den Verkauf meines analogen Leica Arsenals zwar nie bereut, dennoch spiele ich manchmal mit dem Gedanken an eine analoge Kamera. Eine grosse Linhof 9×12 oder 13×18 könnte mich schon reizen.

Kommentare sind geschlossen.