delicious-Anpassungen

Einige Neuerungen bei delicious:

Neu kann man sich auch via Facebook oder Twitter einloggen.

Auch kann man nun einstellen, dass auf Facebook geteilte Inhalte bzw. auf Twitter favorisierte Tweets automatisch zu delicious gelangen.

(weltbewegend ist die Automatisier-Funktion nicht gerade; ich nehme an, mit ifttt wäre das auch vorher schon möglich gewesen…?)

Ich persönlich mag delicious nicht mehr, seit dem Besitzerwechsel.
Mit dem Design kann ich nun wirklich gar nichts anfangen; es wirkt zu zusammengepflastert auf mich. Auch finde ich die Stabilität des Dienstes und die Performance nicht gerade berauschend – darum speichere ich meine Links seit geraumer Zeit auf pinboard – dessen Schlichtheit und Funktionalität begeistern mich immer wieder aufs neue.

1 Comment

Hinterlasse einen Kommentar

  1. Da gebe ich dir recht, dass das Layout sich sehr geändert hat. Aber was ich hasse ist diese penetrante Facebook-geilheit aller Social Media. Wenn man Facebook nicht hat ist man ausgeschlossen und man muss sich jedem scheiss anmelden.
    Fast überall kann man sich nämlich mit Facebook oder Twitter anmelden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.